Bergtour und Spa im Hotel Vital-und Wanderhotel Taurerwirt

Wie beginnt man einen Tag in den Bergen bei strahlendem Sonnenschein? Richtig, mit einer Wanderung. Das Hotel Vital-& Wanderhotel Taurerwirt trägt es schon in seinem Namen und organisiert mehrmals die Woche geführte Touren. Wir durften ebenfalls in den Genuss kommen und bahnten unseren in die Höhe des Kraftplatzes Foledischnitz zum Fuße des Großglockners. Pünktlich um 9:00 Uhr war Abfahrt vom Hotel in einer kleinen Gruppe von Hotelgästen. Die ersten Höhenmeter wurden mit dem Van zurückgelegt (ein Serpentinen-Forstweg der es in sich hatte). Anschließend machten wir uns an den Aufstieg. Zunächst ging es entlang eines Forstwegs. Normalerweise ein Abschnitt, der nicht so spannend ist. Aber Martin, unser Bergführer, erzählte allerhand über die blühende Flora. Wir durften sogar essbare Pflanzen und Kräuter vernaschen.

Danach führte uns der Weg durch eine Klamm, an dessen Ende uns der Blick auf den Großglockner eröffnet wurde. Ein traumhafter Berg, der mit seinen knapp 3.800m der höchste Berg Österreichs ist. Durch ein von Martin auf der ganzen Tour mitgenommenes Fernrohr, konnten wir einen Blick auf das Gipfelkreuz erhaschen. Es erreichten gerade mehrere Bergsteiger ihr lang ersehntes Ziel. Vielleicht dürfen wir auch mal den Gipfel erklimmen – natürlich über den Normalweg 😉

Die letzte Etappe führte uns gute 200 Höhenmeter bis zum Kraftplatz Foledischnitz. Dort angekommen durfte jeder von uns einen Stein aus einem Bergbach auswählen und auf einem Steinhügel ablegen – symbolisch sollen damit die Sorgen und Lasten eines jeden abgegeben werden.

Ein paar Höhenmeter weiter haben wir alle zusammen einen Rast gemacht und Martin hat für musikalische Untermalung mit seiner Trompete gesorgt. Traumhaft! Dies haben wir für euch in einem Video eingefangen.

 

Danachch ging es zurück ins Hotel. Nach einem Kaffee und einem Stück Kuchen haben wir den Spa-Bereich des Hotels ausprobiert. Das Hotel bietet u.a. mehrere Saunen, einen Pool, Relaxmöglichkeiten Innen sowie Außen und eine große Auswahl an Massagen sowie Kosmetikbehandlungen. Dort haben wir das Gletscherschliff-Ganzkörperpeeling (Sarah) und ein Wohlfühlbad in der Whirlwanne (Raphael) ausprobiert. Das Gletscherschliffpeeling ist eine Besonderheit des Hauses und wurde von Christina, der Betreuerin des Spabereichs, eigens kreiert. Die Idee dazu kam ihr dabei auf einer Bergtour, als sie in einen Kuhfladen trat und sich anschließend im Bergbach mit dem Sand des Großglocknergletschers reinigte. Wir fühlten uns anschließend tiefengereinigt und -entspannt. Die Erholung im Spa war nach der heutigen Wanderung genau das Richtige.

Den Abend ließen wir mit einem guten Abendessen und einer Mondscheinsauna im Hause ausklingen. Morgen entführen wir euch nach dem Frühstück in ein weiteres Hotel: ins Defereggental Hotel & Resort.

Schaut auch gerne auf unseren anderen Plattformen auf Hotelentdecker Osttirol, Facebook und Instagram vorbei. Dort findet ihr viele weitere Bilder und Impressionen unserer Erlebnisse! 🙂

Eure Sarah und Rapha

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*